VS Code goes 1.0!

Bei mir ist Visual Studio Code schon seit langem im Einsatz. Als langer Notepad++ Nutzer suchte ich nach einem Cross-Plattform Editor und bin vorerst auf Atom gekommen. Wer Atom nicht kennt sollte sich ihn mal genauer anschauen. Atom ist der hackable text editor des 21ten Jahrhunderts.

Das war dann auch sein Problem, ich wollte nicht am Editor basteln müssen um ihn zu verwenden, also kam ich auf VS Code. Beide verwenden die selbe Engine im Hintergrund aber VS Code ist etwas mehr “streamlined”. VS Code unterstützt auch Plugins und es gibt einige sehr gute Plugins den Editor zu erweitern, für mich war ein gutes PowerShell Plugin und die der Github Support ausschlaggebend VS Code zu behalten.

VS Code goes 1.0! Channel 9 Announcment

vs code 1.0 numbers

Format more than 32GB hard disks as FAT32

There is one very annoying limitation (ok perhaps more) if you are using Windows XP. The limitation that the MS Windows XPs format tool can only handle HDDs under 32 GB of disk space. Other OS’s like Linux or Mac OS X do not have this limitations but what to do if you want to format a disk bigger than 32GB using Windows XP?

Grab one of the most useful 3rd party applications – called FAT 32 Formatter.

Using Radius on Windows 2003 with Cisco VPN Concentrator or other Cisco Devices

The Cisco VPN Concentrator is one of my most beloved devices from Cisco 🙂 I do not understand why Cisco stopped supporting and selling this device, perhaps because they integrated most of the feature into the IOS. Nevertheless it is a dedicated device which is optimized only for VPN Connections.

After the a few clicks experience the VPN Concentrator should allow the users of your network to access your internal network from anywhere using VPN Dial In. What most system administrators, like me, do not like is administer another user and password database besides their Active Directory database. For this reason I collected two important sites which address this topic:

Most important is to set the authentication profile right – like in the screenshot and don’t forget to tick “Unencrypted authentication”

The same procedure can be used for all other Cisco Devices, only difference is the configuration of the device itself.

Schedule to reboot a Windows Machine

Computer sind Arbeitstiere, und ganz im speziellen Server, trotzdem gehören auch diese Geräte nach speziellen Updates neu gestartet. Diesen Vorgang während der Arbeitszeit zu machen führt sehr oft zu nervenden Klingelorgien des Telefones. Aus diesem Grund macht es Sinn einen Server zu Zeiten neu zu starten in denen keiner die Resourcen dafür benötigt. Meist weil viele der User im Bett liegen und schlafen, natürlich auch der Administrator. Daher muss ein Restart zeitgesteuert passieren und hier bietet Windows die nötigen Bordmittel.

AT – heißt das Command Line Tool. Alle Schalter und Optionen erklärt Microsoft in einem Knowledge Base Eintrag genauer.

Reboot eines Computers um 2 Uhr Morgens

C:>at 2:00 shutdown.exe -r -f

Die Zeitangaben können im 24 oder 12 Stunden Format gemacht werden, bei zweiterem jedoch nicht AM oder PM vergessen. Mit dem Bordmittel “shutdown.exe” kann der Computer in unserem Fall Rebooten werden und dazu wird der Switch “-r” verwendet. “-f” erzwingt das Beenden aller laufenden Programme. Weiters kann man mit “-t” den Shutdown Prozess verzögern um dem User eine Interaktionszeit zu bieten und mit “-c” kann man den Shutdown Grund kommentieren.

C:>at 8:00am shutdown.exe -r -f -t 10 -c “updates”
C:>at 20:00 shutdown.exe -r -f -t 10 -c “updates”

Explicite Localization and Master Pages in ASP.Net 2.0

Localization mit ASP.Net 2.0 in Verbindung mit dem Visual Studio 2005 stellt kein großes Problem dar. Einzig und allein die Entscheidung ob man implizite oder explizite Localization verwenden soll könnte zum Problem werden 😉

Mein Problem bei der Nutzung von expliziter Localization in Verbindung mit Master Pages war, dass es nicht erlaubt ist die Settings für Culture und UICulture in der Page directive zu setzen. Die Möglichkeit dieses Einstellungen bei jeder einzelnen ASP-Site zu tätigen wäre möglich, aber in meinem Fall wenig praktikabel.

Die Lösung ist folgenden Eintrag in die web.conf zu setzen um so die ganze WebApplication für die Localization vorzubereiten.

 

 

 

Und für alle die zu faul sind ihren Browser immer und immer wieder zwischen der einen und der anderen Sprache umzustellen gibt es die Möglichkeit programmatisch die Sprach und die Kultur zu ändern.

Einfach in der Page_Load Methode (oder wo jeder will) folgende Zeile einfügen:

System.Threading.Thread.CurrentThread.CurrendCulture = new System.Globalization.CultureInfo(“en-GB”, false);

Auslesen der CulturInfo schafft man mit dieser Zeile:

System.Globalization.CulturInfo.CurrentCulture.Name;

Setup cannot copy the file staxmem.dll

MicrosoftNachdem ich letzte Woche massig Probleme mit dem IIS und den Rechtevergaben hatte hab ichs geschafft meine Windows so zu zerschießen das es die Installation des IIS verweigert hat.

Fehlermeldung: “Setup cannot copy the file staxmem.dll”

Nach langem Suchen hab ich die Lösung gefunden und die InstallationsDB damit gefixed:
http://support.microsoft.com/?scid=kb%3Ben-us%3B894351&x=7&y=14