Bittorrent – Mehr als nur File Sharing

Vor fast 6 Jahren gab es den ersten Post bezüglich BitTorrent auf dieser Seite. Damals faszinierte nicht die Möglichkeit BitTorrent zum FileSharing zu nutzen und (illegal) Downloads durchzuführen. Auch wenn diese Nutzung noch immer die beliebteste für das BitTorrent Protokoll ist.

BitTorrent reduziert die Serverauslastung, da sich Peers, auch mit unvollständigen Dateien, untereinander austauschen. Wie die farbigen Balken bei einigen Clients anzeigen, wird die Datei stückweise in zufälliger Reihenfolge untereinander ausgetauscht, anstatt sie komplett zu laden. From Wikimedia Commons, the free media repository
BitTorrent reduziert die Serverauslastung, da sich Peers, auch mit unvollständigen Dateien, untereinander austauschen. Wie die farbigen Balken bei einigen Clients anzeigen, wird die Datei stückweise in zufälliger Reihenfolge untereinander ausgetauscht, anstatt sie komplett zu laden. From Wikimedia Commons, the free media repository

Damals war es eben die Nutzung des Protokolls für Deployments. Speziell Deployments die sehr schnell über die ganze Welt ausgerollt werden müssen. Twitter und Facebook sind nur zwei Vertreter die damals und auch heute noch BitTorrent dafür einsetzen.

BitTorrent Inc. als Unternehmen bietet jedoch noch viele andere Dienste die auf dem BitTorrent Protokoll aufbauen. Darunter finden sich

Für mich persönlich ist BitTorrent Sync einer der genialsten Möglichkeiten das BitTorrent Protokoll zu nutzen. Damit konnte ich alle meine privaten Dateien aus der Cloud entfernen und schaffe es mit Leichtigkeit mehrere Gigabyte zwischen mehreren Computern aktuell zu halten.

Der letzte Ansatz für BitTorrent Inc. das Protokoll legaleren Anwendungen zuzuführen ist BitTorrent Live. Damit soll Video Streaming revolutioniert werden. Es verspricht kürzere Ladezeiten und für Video Distributoren ist kein Content Delivery Network, um die nötige Bandbreite zu liefern, mehr nötig. Jeder Zuseher wird nämlich auch gleichzeitig zum Broadcaster.

Powered by our proprietary and patented peer-to-peer live streaming protocol, BitTorrent Live allows for large audiences to view live video with sub 10-second latency and without the need for an expensive CDN or pre-provisioning.”
“With BitTorrent Live, every viewer is also a broadcaster. This allows the video stream to remain strong and for the broadcast to be as scalable as traditional Over-the-Air TV.”
by BitTorrent Inc.

Der Ansatz ist nicht ganz neu, auch Netflix versucht sich an Peer-to-Peer Technologien um CDN Probleme zu umgehen, wie ArsTechnica schon öfters berichtet hat.

PHP XML Parser for Twitter

Neue Version der PHP Klasse um Twitter für PHP zu nutzen. Die Klasse ist noch immer in Entwicklung. Neu dazugekommen ist die Möglichkeit über den Konstruktor den Rückgabetyp der Funktionen festzulegen. Man kann zwischen SimpleXML Object (“OBJECTXML”), Raw XML (“RAWXML”) und einem Array (“ARRAYXML”) wählen. Das Array wird dynamisch erzeugt und der Code könnte auch für ander XML Anwendungen verwendet werden. Danke hier an PHP.net für das Sample.

There is a new Version of the PHP Class to easily use twitter inside your PHP applications. Be aware the class is still under development. A new feature is to set the return type when creating the object via the constructor. You can choose between SimpleXML object (“OBJECTXML”), raw XML (“RAWXML”) and an array (“ARRAYXML”). The array will be created dynamically and so you can also use this part of the code for every other XML application. Thanks to PHP.net for the code sample.

 

SourceCode

PHP XML Parser for Twitter

Mich hat es mal wieder gereizt etwas PHP zu programmieren. Aus diesem Grund wollt ich mal versuchen ein Serendipity Plugin zu schreiben. Naheliegend für mich war und ist ein Twitter Sidebar Plugin und die ersten Erfolge sind schon zu verzeichnen 😉

David Billingham hat für den Zugriff auf Twitter eine kleine PHP Classe gebastelt die ich mir gleich mal zu gemüte geführt habe. Nett, einfach und funktional ist sie. Nur unter PHP4 ist sie nicht mehr so einfach zu handhaben, da hier XML Transformationen etwas mühseliger sind und es SimpleXML nicht gibt.

Darum ist mein erster Erfolg dahinsichtlich zu verbuchen, dass ich diese Class etwas erweitert habe und man nun anstatt des PlainXML Textes ohne SimpleXML-Support eine nettes Array bekommt. Mit dem arbeitet es sich leichter, doch werden noch nicht alle Twitter Features von meinen Codeanpassungen unterstützt. Doch für die ersten Gehversuche und Spielereien stell ich den Code mal zur Verfügung und programmiere mal weiter 😉

SourceCode

Einige hilfreiche Links für XML und PHP

XML mit PHP und Expat parsen

Parsing XML using PHP4

PHP5 – Einführung XML mittels SimpleXML und DOM