Featured Image in WordPress per CSS verstecken

Anknüpfend an den Post “Automatisch, zentriertes Zuschneiden des Featured Image bei WordPress” gibt es natürlich auch die Möglichkeit das Featured Image in WordPress per CSS zu verstecken.

Für das Theme Twenty Sixteen geht das mit folgender CSS zeile

.post-thumbnail { display:none; }

Für die anderen offizielle WordPress Themes findet man die nötigen CSS Einträge auf iiiji.com

Automatisch, zentriertes Zuschneiden des Featured Image bei WordPress

Das original WordPress Theme Twenty Sixteen verwendet ein Featured Image über jedem Blog Eintrag, wenn auch ein Bild gesetzt wurde. Wer nun zu faul ist dieses Bild vorweg zurechtzuschneiden, damit man nicht ewig zum Text scrollen muss, kann sich die Arbeit von etwas CSS abnehmen lassen.

.post-thumbnail {
 max-height: 200px;
 overflow: hidden;
 display: flex;
 flex-direction: column;
 justify-content: center;
}
 
.post-thumbnail img {
 flex-shrink: 0;
}

Dieser CSS Block schneidet das Bild bei der Anzeige auf 200 Pixel zu, zentriert es jedoch zuvor.

Der original Blog Eintrag stimmt von Jan Dembowski.

em-dash is driving me crazy

A lot of Linux, Cisco and other Vendor Scripts are making use of double dashes or double hyphens (however you want to call them). Nevertheless WordPress is creating a mdash (em-dash) out of it – not withing the code but on the user front end.
For most people its not really a problem but if you copy and past code out of a side there is a difference between a mdash (which reflects a dash/minus/hyphen in most text editors) and a double dash.

To disable the feature within WordPress the easiest way is to install a plugin called Disabler

For more information here are some Links about the hyphen and the em-dash