Tod geglaubte leben länger

Mein Asus Transformer Prime (TF201) hat nun schon 4 Jahre auf dem Buckel. Das Teil war, leider, von Anfang an ein K(r)ampf. Asus hat auf ganzer Linie versagt, nicht nur auf Software Seite sondern vor allem beim Hardware Design. Kein Wunder, dass danach sofort der TF201 durch den TF700 / TF300 ersetzt wurde.

Über die Hardware Probleme kann man sich auf XDA erkundigen. Trotzdem haben viel weitergemacht und der Asus Transformer Prime ist sicher einer der best dokumentierten und bastel freundlichsten Tablets geworden, dank der Community. Daher ist er auch fast nicht zu zerstören, Software technisch gesehen 🙂 vorausgesetzt man hat zuvor den nvflash gezogen.

Nach so vielen Jahre gibt es auch noch immer aktuelle Android Roms von der Community. 5.x und 6.x wurden erfolgreich und mit angepassten Kernel auf den TF201 portiert. Speziell Roms die F2FS (Flash-Friendly File System) nutzen schaffen es, einem der größten Hardware Probleme des TF201 “Herr” zu werden, nämlich dem miserable angebunden internen Speicher. Sogar SD Class 10 Karten sind schneller als der interne Speicher des TF201.

Eines der besten Roms der letzten Jahre ist KatshMallow, einfach nur genial, aber leider ist nun auch hier Schluss mit der Fehlerbehebung und Weiterentwicklung. Macht jedoch nichts, ich kann es, trotz kleiner Macken, jedem “noch” TF201 User ans Herz legen.

Author: Herbert

... works for Barracuda Networks AG ... lives in Wiener Neudorf ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *